Daten werden geladen!

Bio Zertifizierung - Was ist Bio? - Was ist BioWein?

 

Unser Bio-Zertifikat

BioWeinReich ist seit dem 31.05.2010 nach den Richtlinien der EG-Öko-Verordnung (nach Artikel 29 Absatz 1 der Verordnung (EG) Nr. 834/2007) für den Handel mit Bio-Produkten zertifiziert und wird regelmässig kontrolliert.


Kontrollnummer: DE-HE-022-01358-H

Kontrollstelle: DE-ÖKO-022 (Kontrollverein ökologischer Landbau e.V.)
 

Aktuelles Bio-Zertifikat gültig ab 16.12.2016 bis 31.01.2018 zum Download (Zeile anklicken für Download)
 

Bio-Zertifikat gültig ab 20.11.2015 bis 31.01.2017 zum Download (Zeile anklicken für Download)

 

 

Zertifizierungsinformationen bis einschließlich 08.09.2015:

Kontrollnummer: D-HE-034-9256-H
Kontrollstelle: DE-ÖKO-034 (Fachverein Öko-Kontrolle e.V.)

Bio-Zertifikat 2015 gültig bis 08.09.2015 (Zeile anklicken für Download).

 

Was ist BIO?

Diese Seite ist gedacht für all diejenigen die mit der Silbe "Bio" noch nicht recht viel anfangen können oder sich dem Thema bisher nur mit Skepsis genähert haben.
Wir haben auf dieser Seite alle wichtigen Begriffe mit Links zu weiterführenden Seiten hinterlegt, so daß Sie Sich umfassend informieren können.

Grundlagen

Unter BIO werden "Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau" verstanden, die nach den Auflagen der EG-Öko-Verordnung hergestellt wurden und deren Produktion von einem unabhängigen Prüfinstitut regelmässig überprüft wird.
Um sich in dem Dschungel der Bezeichnungen und Formulierungen zurecht zu finden, gilt in Deutschland eine einfache Regel: "Nur wo 'Bio' oder 'Öko' drauf steht, ist auch 'Bio' oder 'Öko' drin", denn "Bio" und "Öko" sind in Deutschland geschützt. In anderen Ländern sind es andere Bezeichnungen.
Achtung: Es gibt zurzeit noch einige Lebensmittel, deren Warenzeichen mit dem Wort-Bestandteil "bio" vor Inkrafttreten der Öko-Verordnung eingetragen und geschützt wurden. Sie dürfen diese Bezeichnung bis zum Jahr 2006 weiterhin tragen, obwohl sie nicht biologisch erzeugt werden. Zum Beispiel "Biofit", "Bioreform" oder "Bioghurt".

In Deutschland können diese Produkte auch mit dem deutschen Bio-Siegel ausgezeichnet werden, in anderen Ländern der EU gibt es andere, abweichende, teilweise auch nur regional verwendete Siegel.

Seit dem 1. Juli 2010 ist das neue EU-Bio-Siegel  in Kraft, es soll die landesspezifischen Siegel für den Ökologischen Landbau nach und nach ersetzen. Wein darf dieses Siegel NUR DANN tragen, wenn auch die Weinbereitung der neuesten EU-Richtlinie für die Erzeugung von "ökologischem Wein" / BioWein entspricht (s. unten unter "... und der Weinbau")

Der Fachmann erkennt BIO-Produkte an der Bezeichnung für ökologischen Landbau in der jeweiligen Landessprache und der Kontrollnummer einer der lokalen Öko-Kontrollstellen. 
In jedem Land sind die Bezeichnungen für ökologischen Landbau durch die EG-Öko-Verordnung geschützt:

 

Land  Bezeichnung
Frankreich  Agriculture Biologique
Italien  Agricoltura Biologica
Spanien  Agricultura ecológica


 

Inhalt der Verordnung


Zusammengefasst gilt für Bio-Produkte:

Verbote:

  • Verbot der Bestrahlung von Öko-Lebensmitteln
  • Verbot gentechnisch veränderter Organismen
  • Verzicht auf Pflanzenschutz mit chemisch-synthetischen Mitteln
  • Verzicht auf leicht lösliche, mineralische Dünger

Anforderungen:

  • Abwechslungsreiche, weite Fruchtfolgen
  • Flächengebundene, artgerechte Tierhaltung
  • Fütterung mit ökologisch produzierten Futtermitteln ohne Zusatz von Antibiotika und Leistungsförderern

Dies sind allerdings "nur" die Vorgaben der EG-Öko-Verordnung. Viele Produzenten gehören verschiedenen Verbänden an wie z.B. Bioland, Naturland, Demeter oder Ecovin in Deutschland oder Nature et Progrès in Frankreich. Diese Verbände haben eigene Regelungen, die teilweise weit über die EU-Öko-Verordnung hinausgehen, sie aber immer vollständig enthalten.

Aus der Praxis

BioWeinReich arbeitet nur mit zertifizierten Produzenten und Handelspartnern und vertreibt nur zertifizierte kontrollierte Produkte. Als einzige Ausnahme vertreiben wir noch besonders alte Spirituosen, die zwar biologisch produziert wurden, aber nicht zertifizierbar sind, weil sie vor der Definition der ersten Bio-Richtlinien hergestellt wurden. Aus unserer langjährigen "Bio-Erfahrung" heraus können wir sagen, dass alle zertifizierten Produzenten, die wir bisher kennengelernt haben, voll und ganz hinter den Grundsätzen der EU-Öko-Verordnung bzw. ihres jeweiligen Verbandes stehen. Die meisten gehen sogar über die Vorgaben hinaus.

Leider gibt es aber auch immer wieder nicht zertifizierte Betriebe, die Ihren End-Kunden oder sogar uns als Wiederverkäufern erzählen, dass Sie selbstverständlich ökologisch arbeiten und nur "ganz wenig" oder gar keine Spritzmittel verwenden. Leider sind diese Aussagen oft nicht viel wert, denn der konventionelle Produzent hat jederzeit die Möglichkeit auf die ganze Palette der "chemischen Keule" zurückzugreifen. Und wenn seine Produktion auf dem Spiel steht, wird er es auch tun. Es ist letztlich eine Vertrauensfrage, aber es bei der Landwirtschaft natürlich auch um Geld, teilweise sogar um viel Geld. Wenn Sie also auf "ökologische" Produkte ohne weitere Hinweise auf einen Bio-Verband stoßen, fragen Sie kritisch nach und lassen Sie Sich im Zweifel ruhig mal das Bio-Zertifikat zeigen!

Das Ergebnis zählt ...

Auch wenn das alles recht kompliziert klingen mag, das System der Bio-Zertifizierung funktioniert in der Praxis recht gut. Tests von unabhängigen Institutionen wie z.B. Greenpeace oder Ökotest zeigen immer wieder: Bei Schadstofffreiheit und Produktqualität hat BIO die Nase vorn!

... und der Weinbau?

Beim Weinbau gab es bis zur Ernte 2012 nur eine Zertifizierung für den Anbau der Trauben. Die Vinifizierung, also die Herstellung des Weines selbst, oblag dem Winzer. Hier haben sich einige Verbände besondere Auflagen auferlegt, z.B. im Bereich der Kellertechnik.
Wein aus derartiger Produktion wurde als "Wein aus Trauben aus kontrolliert biologischem Anbau" bezeichnet. Dieser Text befindet sich (häufig in der Sprache des Ursprungslandes) auf der Flasche. Der Begriff "BioWein" wurde für derartige Weine bereits benutzt, auch wenn dies sachlich nicht ganz richtig war.

Ab der Ernte 2012 können die Winzer nun auch die neuen EU-Regelungen für "ökologischen Wein" oder "BioWein" durch Anpassung Ihrer Vinifikation umsetzen. So produzierter Wein darf dann auch das neue EU-Bio-Siegel  tragen.

Generell kann man die Vorteile des ökologischen Weinbaus wie folgt zusammenfassen:

  • Schadstoffarmes, häufig sogar schadstofffreies Produkt durch Verzicht auf synthetischen Pflanzenschutz
    (Im konventionellen  Massenanbau sind die eingesetzen Mengen nicht unerheblich! Moderne synthetische Pflanzenschutzmittel dringen sogar dauerhaft in die Pflanzen ein und lassen sich somit auch nicht mehr abwaschen. Die Anbieter von Spritzmitteln bieten daher separate "Neutralisierungsprodukte" an. Umgang, Ausbringung und Entsorgung vieler Stoffe sind problematisch und führen häufig zu Schäden an Natur und Mensch. Viele Winzer haben daher auch aus "gesundheitlichen Gründen" auf Bio umgestellt.)
  • Geringerer Schwefelgehalt
    BioWinzer gehen sehr sparsam mit dem Schwefel um. Generell ist nur etwa ein Drittel der Höchstmenge im konventionellen Weinbau erlaubt!
  • Keine Gentechnik im Wein!
  • Erhaltung des "Ökosystems Weinberg"
  • Weinschönung nur sehr eingeschränkt erlaubt
    In der Kellertechnik sind nur die auf einer Positivliste aufgeführten natürlichen Hilfsmittel erlaubt. Eine Kurzzeithocherhitzung und Heißabfüllung für Öko-Weine ist nicht erlaubt. Dadurch sind ökologische Weine auch reicher an Vitaminen.
  • Schonender Anbau ("Klasse statt Masse!")

Der schonende Umgang mit der Natur kommt nach unserer Erfahrung inzwischen auch deutlich der Qualität der Weine zugute.

Zu kompliziert?

Wenn Ihnen das jetzt alles viel zu kompliziert erscheint, dann verlassen Sie Sich einfach auf uns. Wir beraten Sie gerne und garantieren Ihnen, dass wir alle unsere Produkte nur nach sorgfältiger Prüfung zum Verkauf freigeben. Gerne beantworten wir auch Detailfragen zu diesem Themen oder diskutieren mit Ihnen auf Facebook.

 

So bewerten Sie BioWeinReich

Mein bioweinreich – Login

  • GO