Newsletter abonnieren und jetzt 5 EUR sparen!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und sparen Sie sofort 5 Euro bei Ihrer Bestellung (Mindestbestellwert / Warenwert: 50 EUR)! Klicken Sie dazu auf den nachfolgenden Link:

 

Newsletter abonnieren

 

(Gutscheincode folgt sofort per E-Mail nach Registrierung, Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.)

 

Wichtig: Dieser Hinweis wird nur einmal angezeigt!

Sie können den Newsletter auch mit dem Link "Newsletter" am Ende dieser Seite abonnieren.

 

Hinweis: Wenn Sie diesen Dialog schließen wird ein Cookie gesetzt, damit der Dialog nicht erneut angezeigt wird.


Daten werden geladen!

Dolcetto ist eine Rotweinsorte, die in Italien angebaut wird. Für die Bedeutung des Namens gibt es verschiedene Varianten. Häufig findet sich die Variante, Dolcetto hieße übersetzt „der kleine Süße“ und werde auch als Douce noir bezeichnet. In verschiedenen Weinführern findet sich aber auch die Erklärung, Dolcetto leite sich vielmehr von dem Dialektwort dusset ab, was Rücken oder Hügel bedeute und darauf hinweise, dass der Dolcetto häufig auf gleichen Hügeln wie der Nebbiolo wachse, allerdings dann auf der Schatten- und nicht auf der Sonnenseite, da der Dolcetto schneller reift.

Dolcetto-Trauben liefern einen intensiv rubinroten Wein mit leichter Tendenz zu Granat-Tönen in der Alterung. Trocken und weich ausbalanciert besticht er mit einer angenehmen, leicht bitteren Mandelnote. Optimal zu genießen sind die Weine meist ab einem Jahr der Alterung.

Einige Experten vermuten den Ursprung der Traube in Frankreich, wahrscheinlicher ist jedoch ihr Ursprung im Monferrato um das Jahr 1000. Die systematische Kultivierung darf im Mittelalter angenommen werden. So findet der Dolcetto erste Erwähnung durch Graf Nuvolone Ende des 18. Jahrhunderts, dort noch „Dosset“ genannt. Vom Monferrato fand die Sorte schnell Verbreitung nach Westen, so u. a. nach Ligurien (wo die Sorte oft Ormeasco genannt wird) und in die Gegenden um Mailand und Piacenza. Nach Kalifornien kam die Rebsorte über italienische Auswanderer. 

Hatten Experten noch bis 1924 vier Typen des Dolcetto ausgewiesen, so wurde in den folgenden Jahrzehnten deutlich, dass sieben Sorten unterschieden werden können. Darunter der Dolcetto di Ovada, seit 1972 als Denominazione di Origine Controllata ausgewiesen. Der Dolcetto di Ovada wird vornehmlich in der Region entlang des Flusses Orba im südlichen Teil der Provinz Alessandria angebaut. In der Vergangenheit wurde dies als äußerste östliche Grenze für die Kultivierung der Dolcetto-Traube angesehen. Ovada ist das Zentrum dieser hügeligen Gegend mit ihren 22 Kommunen.

Die Liste der sieben DOC- bzw. DOCG-Regionen lautet:

Dolcetto d’Acqui
Dolcetto d’Alba
Dolcetto d’Asti
Dolcetto di Diano d’Alba
Dolcetto di Dogliani
Dolcetto d’Ovada
Dolcetto delle Langhe Monregalesi (wird fast nicht mehr verwendet)

Quelle: Wikipedia

[mehr Information]

[weniger Information]

 
Giribaldi, Dolcetto d'Alba D.O.C. Calupo 2016 BIO

Exzellenter Dolcetto D'Alba in Bio-Qualität zum sehr günstigen Preis! Giribaldis Weine sind präzise und einfach makelos schön. Der Calupo ganz klassisch mit rubinroter Farbe, Veilchen und Kirscharomen in der Nase, wunderbar sanft, rund, voll und kirschig im Mund, dabei trocken und sehr klar und sauber in seinen Aromen mit einem sehr angenehmen, weichen und runden Finish. Angenehm und leicht zu trinken.
Ausgezeichnetes Preis/Genußverhältnis!

 
ab 6 Stk. nur 6,49 € (8,65 € / 1l)
ab 12 Stk. nur 6,29 € (8,39 € / 1l)

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand, Lieferzeit: 2-5 Tage* | -3% Rabatt für Mehrwertsteuersenkung
 
 
Giribaldi, Dolcetto D´Alba D.O.C. Davì BIO 2018 ohne Sulfite

Giribaldi erzeugt diesen beeindruckenden, biologisch angebauten Dolcetto ganz ohne den Zusatz von Sulfiten und ihm fehlt es an rein gar nichts, ganz im Gegenteil: In der Nase fruchtig intensiv mit viel Kirsche, roter Johannisbeere, etwas Himbeere und Cassis. Im Mund fruchtig und samtig mit schöner Struktur, feiner, belebender Säure, sanfte Tannine, sehr angenehm.

 
ab 6 Stk. nur 10,69 € (14,25 € / 1l)
ab 12 Stk. nur 10,59 € (14,12 € / 1l)

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand, Lieferzeit: 2-5 Tage* | -3% Rabatt für Mehrwertsteuersenkung
 
 
 
Giribaldi, Langhe Rosso D.O.C. Dame & Fuet BIO 2016

Diese komplexe Cuvée im typisch norditalienischen Stil hat viel von einem guten Barolo in voller Reife, obwohl die Zutaten doch wirklich völlig verschieden sind: Komponiert aus Dolcetto, Barbera, Nebbiolo und Pinot Noir. 24 Monate Reife im Barrique und im großen Holzfass. In der Nase feines Holz, Tabak, reife Kirschen, Johannisbeeren, Honig und etwas Süßholz, im Mund warm und voll, etwas Vanille, Karamell und viel saftiger Frucht, erstaunliche Tiefe und Komplexität. Schöner wärmender Nachhall. Unbedingt Dekantieren!
Sonderposten zum besonders attraktiven Preis!

 
ab 6 Stk. nur 6,49 € (8,65 € / 1l)
ab 12 Stk. nur 6,29 € (8,39 € / 1l)

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand, Lieferzeit: 2-5 Tage* | Angebot gültig bis 01.10.2020 | -3% Rabatt für Mehrwertsteuersenkung
 

Weitere Daten werden geladen!
* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier > Versandkosten

Ergebnis eingrenzen

Mein bioweinreich – Login

  • GO

So bewerten Sie BioWeinReich