Daten werden geladen!

Das südlich von Nimes im Rhônetal etwa 15 km vom Meer entfernt gelegene BioWeingut Château BeauBois ( "schönes Holz" / "schöner Wald") hat seinen Namen aus dem 13. Jahrhundert. Damals entdeckten die Mönche der Zisterzienserabtei von Franquevaux auf einem hundert Hektar großen Wald mit Pinien und Eichen einen außergewöhnlichen Boden. Sie räumen diesen Platz frei, um Weinberge und Olivenbäume zu pflanzen. Aus der Erinnerung an seine schönen Wälder entstand der Name "BEAUBOIS" .

Das Weingut von François Boyer und Fanny Molinié-Boyer, Bruder und Schwester und in der vierten Generation Winzer, betrieben. Sie haben ihre Fähigkeiten kombiniert und ihre Geschichte mit der von BeauBois vermischt.

François kümmert sich sorgfältig um die Reben, er sucht ständig nach neuen Methoden, um die Qualität seiner Trauben zu verbessern, die die Grundlage für alle guten Weine bilden.

Fanny ist für die Weinbereitung zuständig und gibt den Weinen eine anspruchsvolle, feminine Note.

Die Böden sind enorm mit Kieselsteinen durchsetzt in einem dominierenden Ton- und Kalkstein-Terroir. 
Das Klima wird durch die in Sichtweite gelegenen Seen der Petite Camargue beeinflusst und zeichnet sich durch kühle Nächten und heißen und trockenen Tagen aus. Ideal für den Weinbau.

Die Parzellen des Château Beau Bois sind klein (0,8 bis 1,6 Ha) und 90% des Weinbergs sind weniger als 700 Meter vom Weingut entfernt.

Jede Parzelle hat einen Namen, inspiriert von einer Anekdote, einer Geburt, einem besonderen Ereignis. 

Der Betrieb begann mit umweltorientierte Bewirtschaftung nach Terra Vitis bereits 2001 und ist seit 2004 zertifiziert für den ökologischen Landbau. 

[mehr Information]

[weniger Information]


Weitere Daten werden geladen!
* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier > Versandkosten

Ergebnis eingrenzen

Mein bioweinreich – Login

  • GO

So bewerten Sie BioWeinReich