Albet I Noya

Josep-Maria Albet i Noya war einer der Pioniere des ökologischen Weinbaus in Spanien. Bereits seit Anfang der 80er Jahre werden in seinem Weingut Weine nach den Kriterien des kontrolliert biologischen Landbaus erzeugt.    Von den 101 Hektar Land, die zum Weingut gehören sind 76 ausschließlich dem Weinanbau gewidmet. Die Weinberge des Gutes liegen an den Berghängen des westlichen Teils des Ordalgebirges, den Windungen des Bodens folgend, in Terrassen angelegt oder an Steigungen, die in südliche Richtung zeigen.    Wie alle Böden, die für den Weinbau geeignet sind, sind auch die von Can Vendrell arm an organischer Materie, mit unterschiedlichem Anteil an Tonerde und Sand auf kalkhaltigem Untergrund, einem wasserdurchlässigen Boden, der aber trotzdem feuchtigkeitshaltend ist. Um die Qualität der 15 Rebsorten, die in Can Vendrell angebaut werden, zu optimieren, wurde genau festgelegt, welches Stück Land am geeignetsten für die jeweilige Rebsorte ist.   “Wir stellen an uns und unsere Weinbauern sehr hohe Ansprüche. Abgesehen davon, dass nur ökologische Trauben verwendet werden, müssen diese außerdem höchste Qualität besitzen, denn das ist der einzige Weg, um große Weine herzustellen...“ (Albet i Noya)     Link zum Winzer http://www.albetinoya.es           Video zum Winzer

Josep-Maria Albet i Noya war einer der Pioniere des ökologischen Weinbaus in Spanien. Bereits seit Anfang der 80er Jahre werden in seinem Weingut Weine nach den Kriterien des kontrolliert biologischen Landbaus erzeugt. 

 
Von den 101 Hektar Land, die zum Weingut gehören sind 76 ausschließlich dem Weinanbau gewidmet. Die Weinberge des Gutes liegen an den Berghängen des westlichen Teils des Ordalgebirges, den Windungen des Bodens folgend, in Terrassen angelegt oder an Steigungen, die in südliche Richtung zeigen. 
 
Wie alle Böden, die für den Weinbau geeignet sind, sind auch die von Can Vendrell arm an organischer Materie, mit unterschiedlichem Anteil an Tonerde und Sand auf kalkhaltigem Untergrund, einem wasserdurchlässigen Boden, der aber trotzdem feuchtigkeitshaltend ist. Um die Qualität der 15 Rebsorten, die in Can Vendrell angebaut werden, zu optimieren, wurde genau festgelegt, welches Stück Land am geeignetsten für die jeweilige Rebsorte ist.
 
“Wir stellen an uns und unsere Weinbauern sehr hohe Ansprüche. Abgesehen davon, dass nur ökologische Trauben verwendet werden, müssen diese außerdem höchste Qualität besitzen, denn das ist der einzige Weg, um große Weine herzustellen...“
(Albet i Noya)
 
 

Link zum Winzer

http://www.albetinoya.es

 
 
 
 
 
Video zum Winzer

mehr weniger
Zeige 12 24 Alle   Produkte
Sortieren nach
bio
Angebot

2017
trocken



La Milana 2017

DO Penedes

26,49 € 25,49 € * / 0,75l

(33,99 € / 1 l)

Ein eleganter, kraftvoller Rotwein, 18 Monate Reife im neuen Barrique. Viel Power im Ar... mehr
Vegan
bio
Angebot

2020
trocken



Lignum Blanc (Barrique) 2020

DO Penedes

10,69 € 10,29 € * / 0,75l

(13,72 € / 1 l)

Trocken und voll, tropische Früchte wie Mango, Banane und etwas Ananas, leicht buttrige... mehr
Vegan
bio
Neu

2019
trocken



Lignum Negre 2019

DO Penedes

10,79 € * / 0,75l

(14,39 € / 1 l)

Hervorragend ausbalancierte, vielfach prämierte Barrique Cuveé. Jedes Jahr neu komponie... mehr
Vegan
bio

2021
trocken



CURIOS XAREL.LO 2021

DO Penedes

8,49 € * / 0,75l

(11,32 € / 1 l)

Trockener spanischer Weißwein von alten Weinstöcken, hellgelb und transparent, dabei ab... mehr
bio

2018
trocken



La Milana 2018

DO Penedes

27,49 € * / 0,75l

(36,65 € / 1 l)

Ein eleganter, kraftvoller Rotwein, 18 Monate Reife im neuen Barrique. Viel Power im Ar... mehr
Vegan
bio

2021
trocken



Lignum Blanc (Barrique) 2021

DO Penedes

11,79 € * / 0,75l

(15,72 € / 1 l)

Trocken und voll, tropische Früchte wie Mango, Banane und etwas Ananas, leicht but... mehr
Vegan
bio

2018
trocken



Lignum Negre 2018

DO Penedes

9,99 € * / 0,75l

(13,32 € / 1 l)

Hervorragend ausbalancierte, vielfach prämierte Barrique Cuveé. Jedes Jahr neu komponie... mehr

* Alle Preise inkl. MwSt und zzgl. Versand.
Bei gestrichenen Preisen handelt es sich um den UVP des Herstellers.