Daten werden geladen!

Clairette Blanche ist eine weiße Rebsorte, die sonnige Lagen mit mageren Böden liebt. Daher findet man diese spätreifende Sorte häufig in den französischen Regionen Provence, Rhône und Languedoc. Die Clairette Blanche wird aber auch in vielen andern Ländern kultiviert, so beispielsweise in Argentinien, Australien, Brasilien, Spanien, Mexiko, Italien, Portugal, Südafrika, Uruguay, Marokko und den USA.


In der Vergangenheit nutzte man Clairette Blanche vor allem zur Herstellung von Wermutwein. Inzwischen werden aus ihr auch reinsortige Weine hergestellt . Die ertragreiche Sorte erbringt würzige, alkoholstarke (12 – 14 Volumenprozent Alkoholgehalt) und dient als Bestandteil für einfachen Schaum- und Verschnittwein sowie einiger Dessertweine und Strohweine. Da der Weißwein rasch oxidiert, sollte der Wein aus Clairette Blanche jung getrunken werden. Kenner entdecken in Weinen Noten von grünen Äpfeln, Fenchel und Lindenblüten.


Sie ist im Namen der drei Appellationen Clairette de Bellegarde (Languedoc), Clairette de Die (Rhône) (hier ist es jedoch der Muscat blanc à petits grains, der im Wesentlichen für den fruchtigen Geschmack zuständig ist) und Clairette du Languedoc (Languedoc) enthalten. Außerdem ist sie Bestandteil der AOC-Weine Châteauneuf-du-Pape, Côtes du Rhône, Côtes de Provence, Cassis, Bandol, Bellet, Côtes du Ventoux, Coteaux d'Aix-en-Provence, Les Baux de Provence, Lirac, Palette und Tavel. Im Jahr 2007 wurde in Frankreich eine bestockte Rebfläche von 2.505 Hektar erhoben (Quelle ONIVINS)

 

Clairette Blanche ist eine Varietät der Edlen Weinrebe (Vitis vinifera). Sie besitzt zwittrige Blüten und ist somit selbstfruchtend. Beim Weinbau wird der ökonomische Nachteil vermieden, keinen Ertrag liefernde, männliche Pflanzen anbauen zu müssen.


Die Bezeichnung Clairette ist ein oft verwendetes Synonym für viele Rebsorten in Südfrankreich, zum Beispiel für die Bourboulenc (Clairette Grosse), Calitor Blanc (Clairette Egreneuse), Trebbiano Toscano (Clairette d´Afrique), Ugni Blanc (Clairette Monde) und Verdesse (Clairette Chindrieux).

 

Quelle: Wikipedia, Nachbearbeitung: BioWeinReich

[mehr Information]

[weniger Information]

 
Château la Canorgue, AOC Côtes du Luberon Blanc 2017 (Bio-Spitzenweißwein)

Vielfach prämierte Bio-Weißwein-Cuvée aus der Provence, in der Nase ausdrucksvoll mit blumiger Frische, Aprikose und weiße Früchte, im Mund voll und oppulent, mit feinem Säurespiel. Feine Mineralität, bereits jetzt rund und trinkreif, hat aber noch erhebliches Reifepotential. Gelungen komponiert aus den Rebsorten Clairette, Bourboulenc, Rousanne und Marsanne.
90/100 Punkte bei Gilbert & Gaillard! ( Gold )
Leider ist dieser Jahrgang schon ausverkauft, wir haben nur eine sehr geringe Menge vom Weingut erhalten! 
Hinweis: Das Weingut hat durch einen Hagelsturm 70% der Ernte 2018 verloren. Voraussichtlich wird es keinen 2018er Blanc geben. Sie können Sich dennoch über "Liefertermin" in die Liste der Interessenten eintragen. Sollten wir Wein erhalten, werden Sie dann informiert.

 
ab 6 Stk. nur 12,29 € (16,39 € / 1l)
ab 12 Stk. nur 12,09 € (16,12 € / 1l)
ab 18 Stk. nur 11,89 € (15,85 € / 1l)

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand, Lieferzeit: 2-5 Tage*
 

Weitere Daten werden geladen!
* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier > Versandkosten

Ergebnis eingrenzen

Mein bioweinreich – Login

  • GO

So bewerten Sie BioWeinReich