Daten werden geladen!

Pagos Del Rey, Ouno Tempranillo DO Toro 2014 Bio

 

Es liegen leider noch keine Bewertungen vor.

Pagos Del Rey, Ouno Tempranillo DO Toro




Produkt sofort verfügbar
SPEICHERN

Öko-Kontrollstelle:
ES-ECO-016-CL

Füllmenge: 0,75l

Alkoholgehalt: 13,5 %

verantw. Lebensmittelunternehmer (Abfüller bzw. Einführer bei Nicht-EU-Produkten):
Pagos del Rey
AutovĂ­a del Sur km 199
13300 Valdepenas
Spanien

Ursprungsland: Spanien

Toro schmeckt anders, das hatte man uns immer gesagt und in der Tat, dieser Bio-Tempranillo (Tinta de Toro) bestĂ€tigt es: In der Nase reife Kirschen, rote Johannisbeeren und Himbeeren aber eben auch unerwartet florale AnklĂ€nge, im Geschmack dann intensiv aber deutlich komplexer wie die normalen Tempranillos aus der La Mancha mit viel Frucht aber auch deutlicher, feiner MineralitĂ€t, krĂ€ftigen, sĂŒĂŸen Tanninen und gut integrierter SĂ€ure, die dem Wein eine außergewöhnliche KomplexitĂ€t verleiht.
86 von 100 Punkten im Guia Penin!
Ausgezeichnetes Preis/Genuß-VerhĂ€ltnis!

Die Rebsorte Tinta de Toro ist eigentlich mit dem Tempranillo identisch. Dennoch hat sich die Sorte im Kerngebiet der DO Toro zwischen der alten spanischen Hauptstadt Valladolid und Zamora offenbar an die dort doch sehr abweichenden klimatischen Bedingungen mit erstaunlich kalten Wintern und nicht ganz so heißen Sommern und der besonderen Geologie angepasst. In diesem Gebiet finden sich mit ĂŒber 100 Jahren die wohl Ă€ltesten Rebstöcke der Sorte, die noch vor der Reblaus-Katastrophe gepflanzt wurden (ungepfropfte Stöcke).

Diese Entwicklung verleiht dem Ouno deutlich mehr IntensitÀt und KomplexitÀt als den allgegenwÀrtigen Tempranillos aus der La Mancha. 

Das Toro Gebiet befindet sich direkt neben der DO Rueda (bekannt durch den Verdejo) und nicht weit von den DOs Ribera del Duero und Rioja. Wein wird hier mindestens schon seit der Besetzung durch die Römer angebaut, wahrscheinlich sogar schon lÀnger. Im Mittelalter genossen die Weine aus dem Umfeld der damaligen Hauptstadt Valladolid königliche Privilegien, die einen exklusiven Verkauf in den StÀdten Spaniens ermöglichten. Sogar Christoph Columbus, sagt man, habe sich Wein aus dem Toro auf seine Reisen nach Amerika mitgenommen.

Toro genießt in Spanien einen sehr guten Ruf und wir können dies nach dem Besuch der Region und der Verkostung viele Toros nur bestĂ€tigen. Die roten aus dem Toro spielen einfach alle in einer anderen Liga als die 'einfachen' Tempranillos der La Mancha. Inzwischen sind die Weine Ă€hnlich gut wie im Priorat oder im aufstrebenden Ribera del Duero, aber die Preise sind deutlich moderater. Man bekommt hier deutlich mehr Wein fĂŒrs Geld. Unsere Empfehlung: Unbedingt probieren und bei Gefallen einlagern. Diese Weine sind Ă€ußerst langlebig!

Technische Informationen:

Ernte: Selektion und Ernte erfolgen von Hand
Vinifikation: Lange, kalte Mazeration zur Extraktion des maximalen aromatischen Potentials, Fermentation bei 26-28 Grad. Zufuhr von Sauerstoff (Micro-Oxygenation) zur Erreichung der maximalen FruchtausprÀgung und zur GlÀttung der Tannine.

Trinktemperatur: Leicht gekĂŒhlt bei 14-16 Grad

 

PrĂ€mierungen fĂŒr diesen Jahrgang (2014):

- 86 von 100 Punkten im Guia Penin!

     
     
    • (7,32 € / 1 l)
    • Art. Nr. 42353.1
    • 6,49
    • 5,49 €
    • Einkaufen
     
    ab 6 Stk. nur 5,29 € (7,05 € / 1l)
    ab 12 Stk. nur 5,09 € (6,79 € / 1l)
    ab 21 Stk. nur 4,99 € (6,65 € / 1l)

    Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand, Lieferzeit: 2-5 Tage*  
    * Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier > Versandkosten

    Mein bioweinreich – Login

    • GO

    So bewerten Sie BioWeinReich