Fine de Bourgogne AOC Sophie Hefebrand, 0,5l, 40%
Demeter
Vegan
bio
Neu

2017



Domaine Guillemot-Michel, Fine de Bourgogne AOC Sophie Hefebrand, 0,5l, 40% 2017

Fine de Bourgogne AOC


Produktvarianten Grundpreis Preis  
Domaine Guillemot... 176,98 € / 1 l 88,49 € Sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Werktage

Menge ab 2 Stk.
Preis 87,99 €
(175,98 € / 1 l)

Domaine Guillemot-Michel, Fine de Bourgogne AOC Sophie Hefebrand, 0,5l, 40% 2017

Der excellente biologische Viré-Clessé von Guillemot-Michel ist mittlerweile vielen Liebhabern feiner Bio-Burgunder-Weine ein Begriff. Jetzt haben wir auch einige wenige Flaschen des exquisiten und exklusiven AOC Fine De Bourgogne Sophie erhalten, der aus der Hefe des Jahrgangs 2012 der feinen Chardonnay Trauben von Guillemot-Michel gewonnen wird. Der vegane Demeter-zertifizierte Hefebrand ist ein Erlebnis für alle Sinne. Bereits der erste AOC Fine de Bourgogne von Guillemot-Michel überzeugt: Noch tiefer, intensiver und aromatischer als der Marc ( Tresterbrand ) des Jahrgangs gibt sich der Hefebrand aromatisch, verführerisch und weich im Mund. Schöne Hefe- und Weinnoten lassen an einen feinen Brandy vom eleganten Viré-Clessé erinnern und verschmelzen mit den intensiven Holznoten des um 1 Jahr längeren Holzausbaus zu einer eleganten Melange.
Exklusiv bei BioWeinReich - nur sehr wenige Flaschen!


Alles beginnt am Ende der Gärung des Weines ... Bei der Entnahme trennt man den „klaren Wein“, der in Flaschen abgefüllt wird, von den „Feinen Hefen“, die aus etwas Wein bestehen, und den Hefen, die die Gärung durchgeführt haben. Während der Gärung haben diese Hefen Aromen des Weins eingelagert und konzentriert, die nun durch die Destillation freigesetzt werden.
Um die zarten Aromen der feinen Hefe zu bewahren, erfolgt die Destillation bei den ersten Kälteperioden in den beiden burgundischen Kupferdestillierkolben aus den Jahren 1932 und 1952, die mit Holz befeuert werden!
Jeder 200-Liter-Brennvorgang dauert 3 Stunden und ergibt 30 bis 35 Liter weißen Branntwein mit 50% Alkohol: Das ist der „Tropfen“ (Goutte)!
Der 'Tropfen' wird sofort in einem alten Feuliette (kleines Eichenfass) eingelagert, das mindestens 10 Jahre lang Weißwein enthielt. Nachdem der Wein die Tannine des Holzes erschöpft hat, bewahren diese alten Fässer die Feinheit des Brandes und verleihen ihm Aromen und Farbe.

Durch die Reife im Fass rundet sich das Destillat ab und nimmt einen schönen goldbraunen Farbton an. Nach 3-4 Jahren sorgfältiger Pflege erreichte es seinen Höhepunkt. Jedes Jahr produziert der Betrieb nur ein kleines Fass Fine im Vergleich zu drei bis vier großen Fässern vom Marc.

Der Brand wird behutsam auf 40% Alkoholgehalt mit Wasser eingestellt, was ihn nochmals weicher und angenehmer macht.

(Quelle: Weingut, Übersetzung und Überarbeitung: BioWeinReich)

 

Veganes und biodynamisches Produkt.

 

Das edle Destillat kommt zu Ihnen mit bebildertem Brevier in einer schlichten ökologischen Geschenkbox mit Holzwolle, siehe weitere Artikelbilder bei Marc de Bourgogne.

 

Hinweis: Exklusiver Bestand: Nur 2 Stück.


 

Domaine Guillemot-Michel ist ein kleines Familienweingut gelegen in "Quintaine" zwischen den Dörfern Viré und Clessé im Herzen der Appellation Viré-Clessé, einer der drei Cru Lagen des Mâconnais.
 

Nach dem Studium des Weinbaus und der Önologie kehrten Pierrette Michel und ihr Ehemann Marc Guillemot 1982 in den Nachlass von Pierrettes Eltern zurück. 1985 füllen sie ihren ersten Jahrgang unter dem Namen "Guillemot-Michel" ab. Die Reben wurden nach ihrer Rückkehr auf Bio umgestellt und ab 1991 biologisch-dynamisch bewirtschaftet (DEMETER-Zertifizierung 1992-2017, BIODYVIN seit 2018).
 

Seit 2012 geht die Tochter Sophie, die jetzt von ihrem Ehemann Gautier unterstützt wird, denselben Weg und übernimmt schrittweise die Verwaltung des Anwesens. Sophie, Gautier, Pierrette und Marc bauen 6,5 ha alte Chardonnay-Reben (55-60 Jahre alt) rund um den Weiler Quintaine an.

 
Die Arbeit in der Biodynamik zielt in erster Linie darauf ab, einen lebenden Boden durch mechanische und nicht chemische Pflege und durch die Ablehnung jeglicher synthetischer Pflanzenschutzmittel während der Behandlungen zugunsten von Mineralstoffen und Kräuterpräparaten zu erhalten. Diese Vorbereitungen werden auf dem Landgut oder in Gruppen mit anderen Winzern durchgeführt. Ein Teil der verwendeten Pflanzen (Schafgarbe, Schachtelhalm, Brennnessel, Luzerne, Baldrian, Beinwell, Thymian, Oregano, Bohnenkraut ...) wird selbst kultiviert oder als Wildpflanzen gesammelt.

 

Im Keller beschränkt man die Eingriffe dank einer optimalen Erntequalität auf das unbedingt Notwendige. Bei der Reife werden die Trauben von Hand gepflückt und dann leicht gepresst.


Die Moste werden über Nacht kalt dekantiert, um den klaren Saft von restlichen Most zu trennen. Alkoholische und malolaktische Fermentationen finden dank einheimischer Hefen und Bakterien auf natürliche Weise in Betontanks statt. Nach der Gärung wird der Wein auf der Hefe aufbewahrt, bis er zu Beginn des Sommers in Flaschen abgefüllt wird.

Für alles weiter lassen wir einfach die wunderschönen Bilder sprechen, die uns das Weingut überlassen hat.

 



Alle Produkte von Domaine Guillemot-Michel
Bewertung abgeben  

Zur Zeit liegen keine Bewertungen vor

Öko-Kontrollstelle:  
FR-BIO-01

Füllmenge: 
0,5l

Alkoholgehalt: 
40 %

ProduktNr: 
13432

verantw. Lebensmittelunternehmer
(Abfüller bzw. Einführer bei Nicht-EU-Produkten):

Domaine Guillemot-Michel
Route de Quitaine 664
71260 Clessé
Frankreich


Ursprungsland:
Frankreich

* Alle Preise inkl. MwSt und zzgl. Versand.
Bei gestrichenen Preisen handelt es sich um den UVP des Herstellers.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: