Daten werden geladen!

Vinedos Organicos Emiliana, Coyam DO 2013, Colchagua Valley (Bio-Spitzenwein)

 

Alle Produkte des Herstellers


Mit ihren Flächen in den Andentälern von Colchagua, Maipo und Casablanca in Chile finden sich die Rebgärten von Emiliana Organic Vineyards (ehemals Vinedos Organicos Emiliana (VOE)) in sortenspezifischen und schädlingsarmen Gunstlagen.

 
 
 
Moderne Kellertechnik in Gebäuden aus Naturmaterialien erlaubt eine optimale Umsetzung des eindrucksvollen Qualitätsmanagements von Winzer und Önologe Alvaro Espinonza, der langjährige Erfahrung in Frankreich und Kalifornien gesammelt hat.
 
 
Die optimale Standortwahl und die klimatisch optimalen Bedingungen lassen unter seiner geschickten Hand überragende Weine entstehen, die sich von den europäischen Weinen deutlich unterscheiden.
 
 
Dem Weingut reicht es schon lange nicht mehr aus "nur" nach den Vorgaben des ökologischen Landbaus zu produzieren. Die Grundsätze der Nachhaltigkeit und der sozialen Verantwortung sind inzwischen fest in den Leitlinien des Unternehmens verankert. Man hat kümmert sich auch um die gesamte Produktionskette und strebt die CO2 neutrale Produktion an. Dabei werden die Energie- und Wasserversorgung sowie die Abwasserwirtschaft des Weingutes ebenso betrachtet und optimiert wie die Möglichkeiten zur Reduzierung des Flaschengewichtes und der Einsatz von Recycling Papier bei Etiketten und Kartonagen.
Im sozialen Bereich sind bereits Teile des Weingutes nach den Standard FairTrade, fair for life und IMO for live zertifiziert. Neben gerechter Entlohnung werden den Mitarbeitern Ausbildungsprogramme, Hilfsprogramme zur Unternehmensgründung und sogar die Nutzung eines besonderen Bio-Gartens zum Anbau von Bio-Gemüse angeboten.
 
Einige Weine sind auch bereits vollständig als CO2-neutral durch den TÜV SÜD zertifiziert, so z.B. der Coyam. Außerdem wird für einige Weine nach der biologisch-dynamischen Produktionsmethode gearbeitet. Die Weine tragen sogar die Demeter-Zertifizierung, so zum Beispiel der Spitzenwein des Weingutes, der Ge. 
 
 

Das Bild links zeigt das Anbaugebiet von Emiliana im Colchagua Valley.
 
 
 
Link zum Weingut:
 
(Sehr empfehlenswerte und informative WebSite!)


Hervorragend

keine weitere Anmerkung


anonym
01.04.2018

Bewertung für Jahrgang 2009:

keine weitere Anmerkung


anonym
08.02.2013

keine weitere Anmerkung


anonym
25.08.2012

keine weitere Anmerkung


anonym
22.07.2012

keine weitere Anmerkung


anonym
21.07.2012

Bewertung für Jahrgang 2008:

keine weitere Anmerkung


anonym
27.06.2012

Vinedos Organicos Emiliana, Coyam DO 201




Produkt sofort verfügbar
SPEICHERN

Öko-Kontrollstelle:
CL-BIO-143

Allergene:
Enthält Sulfite

Füllmenge: 0,75l

Alkoholgehalt: 14,5 %

verantw. Lebensmittelunternehmer (Abfüller bzw. Einführer bei Nicht-EU-Produkten):
Naturian-Ă–koweine LK GmbH & Co.KG
Steinbreite 16
34277 FuldabrĂĽck-Bergshausen
Deutschland

Ursprungsland: Chile

Auch der 2013er Jahrgang des jährlich vielfach prämierten Spitzen-Bioweins Coyam von Emiliana überzeugt: Elegant und komplex in der Nase mit Noten von Kirschen, Pflaumen, Blaubeeren und Brombeeren in Kombination mit erfrischender Minze, und Anklängen von schwarzem Pfeffer, Leder und mineralischen Noten. Im Mund fruchtig und frisch mit lebhafter Säure, konzentriert mit guter Struktur die den Wein in einem langanhaltenden Nachhall ausklingen lässt.
Bewertungen 2013er: Goldmedaille IWC 2017 ( UK ), Tim Atkin 2017: 94 Punkte, James Suckling 2016: 93 Punkte, Luis Gutierrez (Wine Advocate, ehemals Robert Parker) USA 2017: 92 Punkte
Hinweis: Drastische Preiserhöhung durch den Importeur! Letztmalig noch zum reduzierten Preis. Nur solange Vorrat reicht.

Auch der etwas mineralischere 2013er Jahrgang (diesmal wieder mit einem Touch Petit Verdot, s.u. und unter Beteiligung der neuen Weinmacherin Noelia Orts) überzeugt uns und die Kritiker, sie geben alle Bewertungen in den 90ern und Goldmedaillen.

Für Weine ähnlicher Intensität, Eleganz und Komplexität muss man in europäischen Weingebieten schnell mehr als das Doppelte bezahlen. Unsere uneingeschränkte Empfehlung!

Hinweis: Jahrgang läuft aus, nur noch 37 Stück.

Rebsorten: 48% Syrah, 24% Carménère, 11% Merlot, 10% Cabernet Sauvignon, 3% Mourvedre, 3% Malbec, 1% Petit Verdot
 
Alkohol: 14,5 %
Säure: 4.84 g/l
Zucker:   2.24 g/l
SO2 gesamt: 72 mg/l
(Durchschnittswerte)
 
Weinberge:
Los Robles, am Fuße eines Bergvorsprunges in Lo Moscoso gepflanzt, 245 m über dem Meeresspiegel. Vertikal angeordnete Rebzeilen auf eigenen (Chile hatte keine Reblaus-Katastrophe!) Wurzeln (ungepfropft) mit Ausrichtung nach Süden. Reben aus Massal (Feld) Auswahl verschiedener Sorten,ausgenommen Syrah und Merlot (Klone 300 bzw. 181). Die meisten Weinberge haben eine Ost-West-Ausrichtung, da sie ursprünglich über Furchen bewässert wurden. Eine Tropfbewässerung wurde im Jahr 2000 eingeführt, die neue Plantagen und eine bessere Ausrichtung ermöglichte.
 
Boden:
Von kolluvialer Herkunft aus den Coastal Mountains, tief und ziemlich felsig auf der Oberfläche als auch innerhalb ihres Profils, was tiefgründige Wurzeln fördert. 3% organische Substanz, die Textur reicht von tonhaltigem Lehm bis zu schluffigem Ton-Lehm, die dem Wein mineralische Komplexität verleiht. Hohe Fähigkeit zur Feuchtigkeitsspeicherung. 
 
Klima:
Die Saison 2012-2013 in Colchagua brachte mildere Höchsttemperaturen als im Vorjahr. Der Niederschlag war höher als in den vergangenen Jahren, bei 665 mm, die vor allem im Frühjahr fielen, während der Sommer sehr trocken war. Die Reifung verschob sich um 10 Tage und die Ernte begann daher erst in der letzten Märzwoche.
 
 
Ausbau: 13 Monate, 85% in französicher und 15% in amerikanischer Eiche (Barrique). 34% neue Fässer, 33% einmalig vorbelegte und 33% zweimalig vorbelegte Fässer.

Winemaker: Alvaro Espinoza & Noelia Orts.
 
 
Trinktemperatur: 16-18
Dekantieren: 2-3 h
 
Lagerfähigkeit: Mindestens bis 2025.
 
Zertifiziert durch: IMO sowie Carbon Zero ( CO2 neutrale Produktion )
 
Prämierungen für diesen Jahrgang (2013):
 
- Goldmedaille IWC 2017 ( UK )
- Tim Atkin 2017: 94 Punkte
- James Suckling 2016: 93 Punkte
- Luis Gutierrez (Wine Advocate, ehemals Robert Parker) USA 2017: 92 Punkte
 
 
Prämierungen für andere Jahrgänge:
 
2012:
- Gold in Brüssel, Concours Mondial de Bruxelles 2015
- Gold bei Mundus Vini + bester Rotwein Chiles, Frühjahr 2015
- Gold bei der Berliner Wine Trophy 2015
- 95 Punkte bei James Suckling 2015
89 von 100 Punkten Wine Enthusiast 2015
 
2010:
- 91 Punkte, Wine Spectator, February 2014
- Goldmedaille, “Sakura” Japan Women’s Wine Awards 2014
- Großes Gold Mundus Vini BIOFACH, 2013
- 91 Punkte, Robert Parker, December 2012
90 von 100 Punkten, Wine Enthusiast 2013
 
2009:
- Wine Advocate (Robert Parker): 90 Punkte
- Wine Spectator: 90 Punkte
- BioFach 2012: Großes Gold
 

Hinweis: Exklusiver Lagerbestand: 37 Flaschen

Passende Speisen:
Der Coyam ist ein komplexer Wein, der intensive Begleiter braucht. Gerichte mit gegrilltem Rind oder Lamm an Kartoffelgratin, Reis, würzige Soßen, intensiv gewürzte vegetarische Speisen. 

 

     
     
    • (26,65 € / 1 l)
    • Art. Nr. 42549.1
    • 19,99 €
    • Einkaufen
     
    ab 6 Stk. nur 19,69 € (26,25 € / 1l)
    ab 12 Stk. nur 19,39 € (25,85 € / 1l)

    Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand, Lieferzeit: 2-5 Tage*  

    Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

    * Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier > Versandkosten

    Mein bioweinreich – Login

    • GO

    So bewerten Sie BioWeinReich