Newsletter abonnieren und jetzt 5 EUR sparen!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und sparen Sie sofort 5 Euro bei Ihrer Bestellung (Mindestbestellwert / Warenwert: 50 EUR)! Klicken Sie dazu auf den nachfolgenden Link:

 

Newsletter abonnieren

 

(Gutscheincode folgt sofort per E-Mail nach Registrierung, Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.)

 

Wichtig: Dieser Hinweis wird nur einmal angezeigt!

Sie können den Newsletter auch mit dem Link "Newsletter" am Ende dieser Seite abonnieren.

 

Hinweis: Wenn Sie diesen Dialog schließen wird ein Cookie gesetzt, damit der Dialog nicht erneut angezeigt wird.


Daten werden geladen!

Albet I Noya, La Milana DO 2018 (Bio-Spitzenwein, barrique)

 

Alle Produkte des Herstellers


Josep-Maria Albet i Noya war einer der Pioniere des ökologischen Weinbaus in Spanien. Bereits seit Anfang der 80er Jahre werden in seinem Weingut Weine nach den Kriterien des kontrolliert biologischen Landbaus erzeugt. 

 
Von den 101 Hektar Land, die zum Weingut gehören sind 76 ausschließlich dem Weinanbau gewidmet. Die Weinberge des Gutes liegen an den Berghängen des westlichen Teils des Ordalgebirges, den Windungen des Bodens folgend, in Terrassen angelegt oder an Steigungen, die in südliche Richtung zeigen. 
 
Wie alle Böden, die für den Weinbau geeignet sind, sind auch die von Can Vendrell arm an organischer Materie, mit unterschiedlichem Anteil an Tonerde und Sand auf kalkhaltigem Untergrund, einem wasserdurchlässigen Boden, der aber trotzdem feuchtigkeitshaltend ist. Um die Qualität der 15 Rebsorten, die in Can Vendrell angebaut werden, zu optimieren, wurde genau festgelegt, welches Stück Land am geeignetsten für die jeweilige Rebsorte ist.
 
“Wir stellen an uns und unsere Weinbauern sehr hohe Ansprüche. Abgesehen davon, dass nur ökologische Trauben verwendet werden, müssen diese außerdem höchste Qualität besitzen, denn das ist der einzige Weg, um große Weine herzustellen...“
(Albet i Noya)
 
 

Link zum Winzer

http://www.albetinoya.es

 
 
 
 
 
Video zum Winzer



Eine Verifizierung der Bewertungen vor deren Veroeffentlichung hat nicht stattgefunden. Die Bewertungen koennen demnach auch von Personen stammen, die die bewertete Ware nicht erworben haben.

Bewertung für Jahrgang 2014:

Trotz kraftvoll

Trotz langer Fassreifung und noch viel l√§ngerer Flaschenreifung war der Wein ziemlich kraftvoll, unerwarteterweise noch mit allerlei urspr√ľnglichen Aromen. Ich w√ľrde nur zu gerne wissen, wie der Anteil der jeweiligen Rebsorten eigentlich war. Ich denke, ohne Merlot w√§re der Wein noch besser gewesen, da ich Merlot nicht besonders mag, aber Tempranillo umso mehr. Ein wahres Mysterium ist nat√ľrlich die Neuz√ľchtung Caladoc hier. Wieviel davon wohl hier drin war? Insgesamt also ein harmonisch-kraftvoller, w√ľrziger, erstaunlich noch recht fruchtiger Rotwein. Wie viele Bioweine aus dem Pened√®s allerdings auch teuer, der einzige berechtigte Minuspunkt.


Pawel
21.10.2022

Bewertung für Jahrgang 2006:

keine weitere Anmerkung


anonym
03.02.2013

keine weitere Anmerkung


anonym
16.01.2013

Bewertung für Jahrgang 2005:

keine weitere Anmerkung


anonym
29.07.2012

keine weitere Anmerkung


anonym
22.07.2012

keine weitere Anmerkung


anonym
21.07.2012

keine weitere Anmerkung


anonym
20.06.2012

keine weitere Anmerkung


anonym
20.09.2010

keine weitere Anmerkung


anonym
20.09.2010

Albet I Noya, La Milana DO 2018 (Bio-Spi




Produkt sofort verfügbar
SPEICHERN

Öko-Kontrollstelle:
ES-ECO-019

Allergene:
Enthält Sulfite

Füllmenge: 0,75l

Alkoholgehalt: 14 %

verantw. Lebensmittelunternehmer (Abfüller bzw. Einführer bei Nicht-EU-Produkten):
Albet I Noya
Can Vendrell de la Codina s/n
08739 Sant Paud’Ordal
Spanien

Ursprungsland: Spanien

Ein eleganter, kraftvoller Rotwein, 18 Monate Reife im neuen Barrique. Viel Power im Aroma mit frischen roten Fr√ľchten wie Schwarzkirschen und Pflaumen √ľber gut integriertem Holz, feinem Kakao, Vanille und balsamischen Noten. Am Gaumen fruchtig und frisch, voller K√∂rper mit einer sch√∂nen Melange aus intensiver Frucht und etwas Rauch und pfeffrigen Noten. Gut ausbalancierte S√§ure.
Gu√≠a Pe√Ī√≠n 2022: 93 Punkte¬†- Premios ECOvino 2022: Silbermedaille¬†- Mundus Vini 2022: Silbermedaille¬†- Decanter Awards 2022: Silver Medal - 92 Punkte ¬†

Albet I Noyas La Milana ist eine feine Cuvee aus Caladoc, Tempranillo und Merlot von alten Rebst√∂cken. Handlese und Ertr√§ge unter 20 hl/ha sind ein Garant f√ľr Weingenu√ü auf hohem Niveau. Der 18-monatige Ausbau in F√§ssern aus Allier-Eiche gibt dem Wein Finesse und sorgt f√ľr angenehm weiche Tannine.

Namensgeber ist ein Weinberg des Weingutes. Auf dem Etikett abgebildet ist der Bienenfresser, einer der schönsten Vögel in den dortigen Weinbergen.

Ausbau: 18 Monate in neuen Barriques aus französischer Eiche zu 225l

Alkohol: 14%
Trinkreife: jetzt + 3-5 Jahre

Gesamtployphenole 58
Gesamtsäuregehalt: 3.7 g/l
Fl√ľchtige S√§ure: 0.53 g/l
PH: 3.4
Restzucker: 0.6 g/l
Gesamtschwefelgehalt: 52 mg/l

(Durchschnittswerte)
 
Sofort verf√ľgbar: 12 Flaschen.
 
 
 
Daten zum Weinbau
 
Name der Parzelle: Can Milà de la Roca
Rahmen der Anpflanzung: 2.8m x 1.2m
Alter der Anpflanzungen: 24 Jahre.
Bodenart: Kalkhaltige Tonerde mit geringer organischer Materie und hoher Magnesiuminhalt.
Niederschlag 2014: 528 Liter/m²
F√ľhrungssystem Royat
Lage: Costers de l'Ordal
Höhe: 350 Meter
Neigung 5-10%
Orientierung S√ľden
Durchschnittliche Produktion 1227 kg/ha
 
Anmerkungen des Winzers
 
La Milana sind 11 Terrassen, die rund um den aktuellen Hof von Can Mil√† insgesamt 7 Hektar ausmachen. Vor ungef√§hr 150 Jahren wurden diese Weinberge direkt von der Ehefrau von Herrn Mil√† bewirtschaftet. Daher auch der Name dieses Weines: La Milana. Die Mischung der Sorten ist die gleiche Proportion wie die der Weinberge, was aus ihm einen echten Weinbergswein macht. Wahrscheinlich ist es das, was ihm diese Harmonie und den maximalen Ausdruck des Ortes gibt, von dem er stammt. Die Handlese mit Auswahl der Traube wird vervollst√§ndigt durch die Auswahl Traube f√ľr Traube nach dem Schleudern. Der Winzer hat bei der Verarbeitung versucht, die Fr√ľchte dieser Weinberge so gut wie m√∂glich zu schonen.
 
Pr√§mierungen f√ľr Jahrgang 2018:
 
- Gu√≠a Pe√Ī√≠n 2022: 93 Punkte
- Premios ECOvino 2022: Silbermedaille
- Mundus Vini 2022: Silbermedaille 
- Decanter Awards 2022: Silver Medal - 92 pts
 
 
Pr√§mierungen f√ľr Jahrgang 2014:
 
- Goldmedaille Internationaler Weinpreis 2018 mit 90 Punkten ( Verkostungsnotiz )
- Wine Enthusiast: 90 Punkte ( 2019 )
 
Pr√§mierungen f√ľr Jahrgang 2012
 
- Mundus Vini Biofach 2015: Großes Gold
- Guia de Vins de Catalunya 2016: 9,42 Punkte
- Gu√≠a Pe√Ī√≠n 2016: 92 Punkte
- Millésime Bio 2016: Silbermedaille
- Gilbert & Gaillard: Goldmedaille
- Oenoforum 2016: Goldemedaille
- Vinum Nature: Silver Leaf

Pr√§mierungen f√ľr Jahrgang 2006

- Guia Penin: 91 Punkte
- Biofach 2011 / Bioweinpreis: Silbermedaille

Pr√§mierungen f√ľr Jahrgang 2005

- Internationaler Bio-Weinpreis BioFach 2009: Silbermedaille
- Concours International (Bioweinmesse Millésime Bio): Goldmedaille
- 93 von 100 Punkten im Guia Penin
- Robert Parker: 88+ Punkte

     
     
    • (36,65 € / 1 l)
    • Art. Nr. 43598.1
    • 27,49 €
    • Einkaufen
     
    ab 2 Stk. nur 27,29 € (36,39 € / 1l)
    ab 3 Stk. nur 27,99 € (37,32 € / 1l)
    ab 6 Stk. nur 27,69 € (36,92 € / 1l)
    ab 12 Stk. nur 27,39 € (36,52 € / 1l)

    Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand, Lieferzeit: 2-5 Tage*  

    Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

    * Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier > Versandkosten

    Mein bioweinreich ‚Äď Login

    • GO

    So bewerten Sie BioWeinReich