Newsletter abonnieren und jetzt 5 EUR sparen!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und sparen Sie sofort 5 Euro bei Ihrer Bestellung (Mindestbestellwert / Warenwert: 50 EUR)! Klicken Sie dazu auf den nachfolgenden Link:

 

Newsletter abonnieren

 

(Gutscheincode folgt sofort per E-Mail nach Registrierung, Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.)

 

Wichtig: Dieser Hinweis wird nur einmal angezeigt!

Sie können den Newsletter auch mit dem Link "Newsletter" am Ende dieser Seite abonnieren.

 

Hinweis: Wenn Sie diesen Dialog schließen wird ein Cookie gesetzt, damit der Dialog nicht erneut angezeigt wird.


Daten werden geladen!

2017er Bodegas Palmera, D.O. Utiel-Requena L'Angelet Crianza Bio (Spitzenwein)

 

Alle Produkte des Herstellers


Schon viele Jahre kennen wir die Weine von Heiner Sauer, der neben der Pfalz auch Spanien seine Heimat nennt und dort inzwischen auch unter Spaniern hochgeschätzte, vielfach prämierte und sehr gelungene Weine herstellt.

 

Sauer betreibt seit 1987 sehr erfolgreich ein Weingut in der Pfalz, das ebenfalls nach ökologischen Richtlinien bewirtschaftet wird. Die Liebe zu spanischen Weinen, Neugierde und Abenteuerlust trieben ihn nach Spanien. 1998 gründete er die Bodegas Palmera. Seit dem "wirkt" Heiner Sauer auch im "Süden".

 

Die Trauben der Bodegas Palmera gedeihen auf einer Hochebene in der Weinregion Utiel-Requena, 75 km westlich von Valencia. Die Reben wachsen in den "Alto-Lagen" (Hochlagen) von Utiel auf einer Höhe von 780 m. In dieser Region ist es trocken, sehr sonnig, aber nicht zu heiß.

 

Die wichtigste Voraussetzung für die Erzeugung eines guten Weines sind aus Sicht von Heiner Sauer gesunde, vollreife Trauben, so legt er großen Wert auf die Pflege der Rebstöcke. Die Trauben bleiben lange, bis zur optimalen Reife am Rebstock, um ein Maximum an Fruchtaroma zu erzielen und werden ausschließlich selektiv von Hand geerntet. Kultiviert werden Tempranillo, Bobal, Cabernet Sauvignon und Merlot. Cabernet Sauvignon und Merlot wurden neu angepflanzt.

 

Bobal ist eine alte, sehr robuste Sorte, die nahezu nur in Utiel-Requena angebaut wird. Seinen größten "Schatz" nennt Sauer ein Stück mit sehr alten Tempranillostöcken, die regelmäßig hohe Qualität hervorbringen. Oberstes Prinzip der Kellerwirtschaft ist ein Maximum an Qualität und eine ökologisch einwandfreie Erzeugung. Dazu gehört auch modernste Technologie, die eine schonende Verarbeitung der Trauben garantiert. Die Weine reifen teils in Edelstahlbehältern, teils in Barrique-Fässern aus amerikanischer oder französischer Eiche.

 

Link zur Website des Weingutes

http://www.bodegas-palmera.com



Bewertung für Jahrgang 2012:

keine weitere Anmerkung


anonym
02.09.2016

Bewertung für Jahrgang 2008:

keine weitere Anmerkung


anonym
18.02.2013

keine weitere Anmerkung


anonym
18.02.2013

keine weitere Anmerkung


anonym
10.02.2013

Bewertung für Jahrgang 2005:

keine weitere Anmerkung


anonym
22.07.2012

keine weitere Anmerkung


anonym
21.07.2012

2017er Bodegas Palmera, D.O. Utiel-Reque




Produkt sofort verfügbar
SPEICHERN

Öko-Kontrollstelle:
ES-ECO-020-CV

Allergene:
Enthält Sulfite

Füllmenge: 0,75l

Alkoholgehalt: 15 %

verantw. Lebensmittelunternehmer (Abfüller bzw. Einführer bei Nicht-EU-Produkten):
Bodegas Palmera
Corral Charco de Agat
46300 Utiel
Spanien

Ursprungsland: Spanien

Dunkles, fast schwarzes Rot. Dicke Tränen am Glas und ein deutlich konzentrierter Duft von reifen Früchten und süßen Gewürzen, sehr komplex und schier unergründlich. Eingedickte Pflaumen und schwarze Johannisbeere verbinden sich mit würzigem Piment und süßlicher Nelke. Dazu gesellen sich dunkle Schokolade, kandierte Mandeln und etwas Kokosnuss mit einer frischen Note von getrockneter Minze. Im Mund sehr dicht und erstaunlich weich mit deutlichen, aber reifen Tanninen. Die präsente Säure hält den Wein lebendig und voller Spannung.
Am Gaumen wird das dichte Mundgefühl von Extrakt bedingter Süße unterlegt und die Frucht wirkt hier fast frisch und klar mit behutsam unterlegten, sehr würzigen, fast etwas an Amarone erinnernden Noten aus dem Holzeinsatz. Viel Länge und viel Spaß!

Heiner Sauer bringt uns mit seinem Engelchen (L'Angelet) wieder einen absoluten Spitzenwein ins Glas, er schreibt: 'Seine altehrwürdigen, über vierzig Jahre alten Tempranillo - Rebstöcke wachsen auf extrem kalksteinigen Untergrund. Jahr für Jahr kämpfen sie auf diesem kargen Boden für ihre wenigen Früchte, die dann um so üppiger mit Aromen, Farbe und Extrakt ausgestattet sind. Diese Trauben sind ein wahrer Schatz und machen den Zauber des L‘Angelet aus. Cabernet-Sauvignon und Merlot-Trauben sorgen für vielfältige Fruchtaromen und ein warmes Mundgefühl. Der Name L‘ Angelet kommt aus dem Valenciano und bedeutet “das Engelchen“. Wenn Sie ein Glas dieses Weines verkostet haben, wissen Sie, weshalb er diesen Namen trägt. '

Wir finden: Dem ist nichts hinzuzufügen.

Rebsorten: 50% Tempranillo, 45% Cabernet-Sauvignon, 5% Merlot

Analyse:
5,3 g/l Säure
0,9 g/l Restzucker

(Durchschnittswerte)
 

Hinweis: Sofort verfügbare Anzahl Flaschen: 30 Stück
Bestellung über Bestand möglich, dann ggf. längere Lieferzeit und Jahrgangswechsel möglich.
 

Passt zu: Um diesem Wein zu begegnen braucht es Kraft. Perfekt dazu: Dick geschnittene, mit Rosmarin, Pfeffer und Fleur de Sel gewürzte Entrecote Steaks medium gegrillt. Dazu geröstete Kartoffeln mit Majoran und etwas Kreuzkümmel, dazu einen feinen konzentrierten Fleischjus mit schwarzen Johannisbeeren.

Lagerfähig bis: 2031

 

Prämierungen für andere Jahrgänge

2012:

- Goldmedaille Mundus Vini BioFach 2015 - Bewertungsinformation hier klicken

2008:

Internationaler Bioweinpreis 2012: Großes Gold
Verkostungsdetails


 

     
     
    • (27,99 € / 1 l)
    • Art. Nr. 43180.1
    • 20,99 €
    • Einkaufen
     
    ab 3 Stk. nur 20,79 € (27,72 € / 1l)
    ab 6 Stk. nur 20,59 € (27,45 € / 1l)
    ab 12 Stk. nur 20,19 € (26,92 € / 1l)

    Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand, Lieferzeit: 2-5 Tage*  

    Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

    * Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier > Versandkosten

    Mein bioweinreich – Login

    • GO

    So bewerten Sie BioWeinReich