Daten werden geladen!

Château Meyre, Rubis Bordeaux Clairet AOC (Bio-Rosé)

 

Das Traditionsweingut Château Meyre liegt im Herzen des Médoc und der bekannten Terroirs Moulis und Margaux. Seit mehr als 3 Jahrhunderten wird auf auf den Weinbergen des Châteaus Weinbau betrieben. Im Jahr 1876 wurde das Weingut unter den besten in Avensan geführt und 1932 erhielt es die Klassifizierung Cru Bourgeois, die 2003 erneut bestätigt wurde.

 

Das Anwesen umfasst 17 ​​Hektar rund um die Stadt Avensan, 30 km nördlich von Bordeaux. Im Jahr 1992 wurden zusätzlich 2 Hektar in der Gemeinde Soussans mit Appellation Margaux übernommen. Seither kann das Weingut Weine der AOC Haut-Medóc sowie der AOC Margaux anbieten.

 

Im Jahr 2008 begann die Umstellung auf den ökologischen Landbau, der mit dem Jahrgang 2011 abgeschlossen wurde. Die Umstellung erforderte die Einführung neuer Methoden und einer intensiveren Pflege des Weinberges, die auch der Qualität der Weine zugute kam. Jetzt kann das Weingut alle Bordeaux-Weine in Bio-Qualität anbieten.

 

Generell überlässt man bei der Weinbereitung nichts dem Zufall. Bereits am Weinstock werden die Trauben radikal selektiert, nur die besten Trauben können ausreifen. Nach der Ermittlung des optimalen Reifezeitpunktes erfolgt die Lese, im Margaux sogar vollständig von Hand. Die gesamte Ernte wird vollständig entrappt, also die Beeren von den Stengeln sauber getrennt. Bei der Weinbereitung wird viel Wert auf ökologische Techniken gelegt, auch auf ökologische Reinigungsmittel und Wassereinsparung wird geachtet.

 

Der Haut-Médoc und der Margaux reifen dann 12 beziehungsweise 16 Monate in edlen Barriques aus Eiche.

Neben den klassischen Rotweinen der genannten Appelationen wird auch ein ausgezeichneter Clairet produziert, ein Roséwein, der nach unserer Ansicht viel zu wenig Beachtung findet. War der Bordeaux-Clairet doch einer der ersten "Exportschlager" Frankreichs im Mittelalter, der besonders in England als "French Clairet" aufgrund seiner offenen und zugänglichen Art großer Beliebtheit erfreute.

 

 

Außer dem Weinbau bietet das Weingut auch besonders luxuriöse Unterkünfte im 9 Zimmer umfassenden Hotel. Die Zimmer im historischen Château wurden stilecht und sorgfältig renoviert und bieten wunderschöne Ausblicke auf die Weingärten.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der WebSite des Weingutes ( französisch / englisch ):

http://www.chateaumeyre.com



Sehr lecker!

kräftiger Rosé, erinnert deutlich an einen guten Rotwein. Zum Essen fast zu schade, schmeckt eigenständig richtig gut.


H. K.
09.03.2016

Château Meyre, Rubis Bordeaux Clairet AO




Nicht im Lager, ggf. nachbestellbar,
s. Hinweise Produktbeschreibung
SPEICHERN

Öko-Kontrollstelle:
FR-BIO-01

Allergene:
Enthält Sulfite

Füllmenge: 0,75l

Alkoholgehalt: 12,5 %

Hersteller / Abfüller:
Château Meyre
Route de Castelnau 16
33480 Avensan
Frankreich

Ursprungsland: Frankreich

Wunderbar aromatischer und zugänglicher Clairet , wunderbare Frucht, viel Kirsche und Himbeere, dunkle Früchte, aber auch die fein integrierte, angenehme Tanninstruktur der Bordeauxweine verleihen ihm eine spielerische Komplexität mit viel Frische und der für das Bordelais typischen intensiven Aromatik.

Eigentlich interessierte uns der Gallen de Meyre, der Top-Wein des Château Meyre aus der Lage im Margaux. Nun schickte das Weingut auch diesen Clairet mit und schon direkt nach dem Öffnen der Flasche war klar: Dieser Wein muss in unser Programm.

Der Name Rubis (Rubin) passt wie der Rubin auf dem Etikett der Flasche zur wirklich absolut intensiv rubinroten Farbe. Aber nicht nur das Äußere sondern besonders die Aromen und der intensive Geschmack dieses außergewöhnlichen BioWeines überzeugen.

Es ist eine Freude zu erleben wie der Clairet sich langsam immer mehr öffnet, wenn er 'auf Temperatur' kommt. Diese sollte bei 11-14 Grad liegen, vielleicht sogar noch ein kleinwenig mehr.

 

Jahrgang läuft aus, nur noch 0 Stück!

Trinkreife jetzt und bis Mitte 2017!

 

Der Clairet war eigentlich schon seit Jahrhunderten der Topseller des Bordelais. In diesem Stil produzierter Weine gingen bereits im Mittelalter als 'French Claret' in großen Mengen ins weinbegeisterte England. Die hellrote Farbe und die Zugänglichkeit der Weine waren damals ein Markenzeichen der Region.

Heute ist der Clairet hierzulande kaum bekannt, was wir gerne ändern möchten, denn es sind wirklich bemerkenswerte Weine. Wir haben den Rubis hier als Bio-Rosé bezeichnet, das ist eigentlich völlig falsch, kommt aber dem Geschmacksempfinden für den Clairet noch am nächsten. Eigentlich ist der Clairet ein Bordeaux-Rotwein, der, anders als seine tiefroten Verwandten nur kurz zusammen mit den Schalen der Trauben reifen durfte. Er hat daher nicht soviel Farbe und auch weitaus weniger Gerbstoffe als der 'normale' Bordeaux. 
Kurzum, der Wein hat alles was ein Bordeaux braucht, ist aber fast sofort trinkreif und zeigt im Glas eine erstaunliche und schnelle Entfaltung der Aromen, besonders im Vergleich zu seinen doch anfangs oft recht verschlossenen dunkelroten Verwandten.

Die Lagerfähigkeit von Clairet-Weinen liegt übrigens deutlich höher, als die eines normalen Rosé. 3-5 Jahre ab Jahrgang sind völlig unproblematisch und der Wein zeigt in dieser Zeit oftmals auch eine sehr positive Entwicklung.

Aber Clairet-Weine sind nicht nur etwas für Ungeduldige, sie eignen sich auch und besonders zur Kombination mit Speisen, wenn ein intensiver Rotwein z.B. für ein Gericht zu wuchtig und intensiv wäre. So sind Clairets hervorragende Begleiter der vegetarischen Küche, besonders wenn leicht bis mittelscharf asiatisch gewürzt wird. 

 

Prämierungen für andere Jahrgänge:

2011: - Goldmedaille auf dem Concours Generale in Paris

     
     
     
    ab 6 Stk. nur 9,19 € (12,25 € / 1l)
    ab 12 Stk. nur 8,99 € (11,99 € / 1l)

    Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand, Lieferzeit: 2-5 Tage*  

    Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

    Mein bioweinreich – Login

    • GO

    Produkteigenschaften

    So bewerten Sie BioWeinReich